top of page
Glückliches Mädchen
8T3B6325.jpg

Über uns

Unser Team

8T3B6210.jpg

Amelie

Ich bin Amelie und habe 2012 meine Ausbildung zur Friseurin abgeschlossen. Da mich Dreadlocks schon immer faszinierten, habe ich mich auf das Erstellen und Pflegen von Dreadlocks spezialisiert. Seit Anfang 2015 bin ich nun Dreadlockstylist im schönen Augsburg in Bayern.

In meiner Freizeit stehen 

 Bouldern, Wandern, Kochen und Fahrradfahren auf dem Plan.

Am schönsten ist es für mich in den Bergen oder am Meer.

 

Momentan in Elternzeit, daher keine Termine möglich.

8T3B5868.jpg

Janka

Ich bin Janka, wohne seit über 10 Jahren in Augsburg und bin von Beruf Ergotherapeutin.

Meine Dreadlocks begleiten mich schon mein halbes Leben und gerne erstelle ich dir deine Dreads. Zusätzlich verschönere ich euren Kopf mit Makramee Schmuck, Perlen und selbst genähten Dreadmützen.

Ich liebe es zu reisen, Freunde zu treffen, kreativ zu sein, bin gerne in der Natur und mache Yoga.

Termine gibt es für Augsburg und Babenhausen.

8T3B6350.jpg

Sonja

Mein Name ist Sonja, ich wohne in Augsburg und bin von Beruf zahnmedizinische Fachangestellte. In meiner Freizeit gehe ich viel in den Wald oder mache Yoga.

Da bin ich nun... der Neuzuwachs bei Rastapunzel und ich freu mich sehr darauf, eure Köpfe zu verschönern.

Termine kann ich immer Freitag, Samstag oder Sonntag in Kissing anbieten. 

 

Hallo, Hallo!

Schön dass du den Weg zu uns gefunden hast. 

Gerne beantworten wir dir alle Fragen, die du über deine neue Frisur wissen möchtest und geben dir Starthilfe und Tipps, um deiner Mähne Herr  zu werden. Denn gerade frische Dreads brauchen Anfangs viel Pflege.

Um schöne Dreadlocks zu erstellen braucht man Zeit. Jeder Kopf, jede Haarstruktur und Länge ist anders.

Daher können wir im Voraus keine genauen Zeitangaben machen. 

Zum erstellen der Dreads verwenden wir die Backcombing-Methode, die Twist-and-rip-Methode und das Finish 

durch die Häkelnadel. 

Wir verwenden kein Wachs oder sonstige Produkte.
 

8T3B6259_edited.jpg

Ein Tag bei Amelie

Schon als ich ein Kind war, haben mich Menschen mit Dreadlocks fasziniert.

Leider galten diese damals als ungepflegt oder man wurde direkt mit grünen, siebenblättrigen Pflanzen in Verbindung gebracht. :)

Typisches Schubladendenken eben.

 

Damals war es schwierig jemanden zu finden, der einem schöne Dreadlocks zaubert. Selbstversuche blieben nicht aus, brachten aber auch nicht das gewünschte Ergebnis.

 

Heute, einige Jährchen sind seitdem vergangen, bin ich diejenige, die Anderen zu ihrer Traumfrisur verhilft. Noch immer mit einigen Vorurteilen behaftet sind Dreadlocks jedoch mittlerweile salonfähig geworden und in so vielen Bereichen vertreten. Von der Kita-Leitung zum Weltenbummler, dem Anwalt oder dem/der Vollzeitpapa/-mama, der Sozialarbeiterin oder dem Braumeister… um nur einige zu nennen.

Und genau das ist es, was ich an meinem Handwerk so liebe: Ich lerne so viele tolle Menschen kennen.

 

Neben der Dreaderei bin ich Mama von zwei Kids und, wann immer es mir möglich ist, zieht es mich in die Boulderhalle, die Berge oder aufs Rad.

 

Wie sieht nun so ein Tag bei mir aus…

Nachdem wir beim Beratungsgespräch alle offenen Fragen geklärt und einen Termin gefunden haben, bringst du Zeit und Sitzfleisch mit. Auf meinem bequemen Friseurstuhl lässt es sich aber ganz gut aushalten. Für die Nerven und den Unterzucker gibt es Obst und Nüsse zum Snacken und du wirst mit Getränken versorgt auch können wir jederzeit Pausen einlegen.

Zum Zeitvertreib für Serienjunkies oder Filmfans gibt es aber natürlich auch Netflix.

  • Instagram
8T3B6182.jpg

Ein Tag bei Janka

Mit 15 Jahren machte ich mir, zusammen mit zwei Freundinnen, Dreadlocks. Zu dieser Zeit hatten wir überhaupt keine Ahnung wie das funktioniert und haben einfach drauf los gefilzt.

Naja das Ergebnis war ehrlich gesagt solala und es hat auch einige Zeit gedauert, bis ich mir sicher war, dass ich sie behalten möchte.

Und jetzt, 20 Jahre später, haben sie mich durch alle Höhen und Tiefen des Lebens begleitet und bleiben mir hoffentlich noch lange erhalten.

Seit über 10 Jahren erstelle und pflege ich nun schon die Dreadlocks Anderer. Es macht sehr viel Freude so eine Vielfalt an Menschen kennenzulernen und sich weiterzuentwickeln.

Wenn ich nicht gerade Haare dreade, arbeite ich als Ergotherapeutin oder bin für meine 7 jährige Tochter da.

Außerdem nehme ich mir gerne Zeit für Yoga, Nähen, Makramee, Foodsharing, Reisen und in der Natur zu sein. Im Moment erfülle ich mir einen Traum und baue mit meinem Liebsten einen Hühnerstall.

 

Wie auch meine Kolleginnen arbeite ich von zuhause aus. Stadtbergen ist mit dem Auto sowie den Öffentlichen gut erreichbar. Es befindet sich im Haus ein gemütliches Arbeitszimmer. Außerdem ist für Getränke und Nervennahrung gesorgt.

 

Vor einer Neuerstellung berate ich dich gerne, entweder persönlich oder wenn du einen weiten Anfahrtsweg hast auch per Videoanruf.

Mir ist es besonders wichtig, dass wir zusammen überlegen, was zu deinem Typ und deinen Haargegebenheiten am besten passt, um ein schönes Ergebnis zu erhalten.

Während dem Termin können wir quatschen, Musik hören oder einfach ein bisschen Ruhe genießen.

Gib jederzeit Bescheid wenn es zu sehr ziept oder du eine Pause brauchst.

Ich erkläre dir gerne wie du deine Dreadlocks pflegst und selbst nachhäkelst.

 

Wenn wir mit den Dreadlocks fertig sind, kann ich sie gerne mit selbstgemachtem Makrameeschmuck und Perlen verzieren. Auch selbstgenähte Dreadmützen biete ich an.

Wenn du möchtest zeige ich dir ein paar Ideen für verschiedene Frisuren.

Und dann ist ein bisschen Geduld und Arbeit gefragt bis die Dreads gut verfilzt sind. Aber du kannst dich freuen…..Haare kämmen und stylen gehören jetzt erstmal der Vergangenheit an.

8T3B5778.jpg

Ein Tag bei Sonja

Als vor 10 Jahren meine Nachbarin bei mir angefragt hatte, ob ich ihre Dreadlocks machen möchte, wusste ich noch nicht, dass der Grundstein für meine Selbstständigkeit gelegt war.

Die ersten Jahre mit meinen eigenen Dreads war ich damit beschäftigt, ständig neue Haarlängen auszuprobieren, Extensions zu häkeln oder vereinzelt Strähnen aufzumachen, um sie danach wieder neu einzuteilen.

Zwischendurch häkelte ich bei Freunden oder Bekannten die Ansätze und irgendwann kam mein erster ganzer Kopf dran, der gedreadet werden wollte.

Danach wusste ich, dass ist meine Leidenschaft.

Einige Jahre später lernte ich Amelie und Janka von Rastapunzel kennen und schloss mich ihnen an.

Ich arbeite von Zuhause aus in Kissing bei Augsburg.

Wer sich noch nicht endgültig für permanente Dreads entscheiden möchte, kann sich bei mir erst mal Dreadextensions mittels spezieller Technik einflechten lassen.

Eine ausführliche Beratung ist mir ganz wichtig um auf die Wünsche meiner Kunden einzugehen.

In meiner Freizeit zieht es mich in den Wald, mache Yoga oder bereise die Welt mit meinem VW Bus.

  • Instagram
bottom of page